SPD Kreisverband Schleswig-Flensburg

Sozial. Gerecht. Vor Ort

19. November 2019

Allgemein
Neugründung: SPD Ortsverein im Amt Hürup

Hans-Georg Hansen, Gerd Stehr, Jörg Damberg, Udo Zacharias

„Mit neuer Kraft zukunftsorientierte Politik im Amt Hürup mitgestalten!“ Mit diesem Motto betritt der neu gegründete SPD Ortsverein im Amt Hürup die kommunalpolitische Bühne.

Am 29.10.2019 fanden sich Mitglieder der bisherigen SPD Ortsvereine Großsolt-Freienwill, Hürup/Tastrup, Husby und Maasbüll im Freienwill-Krug ein und bewerkstelligten die Fusionierung im neuen SPD Ortsverein.

Vor dem Hintergrund schwindender Mitgliederzahlen und Überalterungen entschieden sich die Mitglieder für einen neuen Aufbruch und Schritt nach vorn.

Die Fusionierung bedeutet nicht nur eine Bündelung der Kräfte durch personelle Stärkung, sondern auch eine effektivere politische Interessenvertretung in den Gemeindevertretungen und bei der Mitwirkung in der parteipolitischen Erneuerung in der SPD selbst.

Die Mitglieder wählten Gerd Stehr aus Weseby zum Vorsitzenden, Jörg Damberg zum stellvertretenden Vorsitzenden und Hans-Georg Hansen als Kassierer, beide aus Freienwill, in den Vorstand. Als Beisitzer wurden Ingrid Petersen aus Freienwill, Udo Zacharias aus Maasbüll und Burkhard Gerling aus Husby gewählt. Als Revisoren wurden Christen-Uwe Jakumeit und Rolf Hansen-Mahler aus Hürup und als Delegierte zum Kreisparteitag Antje Schümann, Burkhard Gerling aus Husby und Gerd Stehr gewählt.

Die Organisation des Ortsvereins mit vier Stützpunkten ist relativ neu. Die Stützpunkte werden von Stützpunktleitern gemanagt, die auch bei der Aufstellung der Wahllisten im Rahmen der Kommunalwahlen maßgeblich mitwirken. Als Stützpunktleiter fungieren für Großsolt-Freienwill Jörg Damberg, für Hürup/Tastrup Gerd Stehr, für Husby Burkhard Gerling und für Maasbüll Udo Zacharias.

„Wir verstehen uns weiterhin als gesellschaftsoffene Partei, die sich der zentralen Themen im Amtsbereich annimmt, sich für nachhaltige Problemlösungen sowie eine Zukunftspolitik für alle Generation einsetzt. Für uns geht es unverändert um die Vermittlung sozialdemokratischer Politik im Rahmen der konstruktiven Mitwirkung in den Gemeindevertretungen.“ So Gerd Stehr. „Parallel werden wir uns parteiintern politisch neu ausrichten und unsere Politikinitiativen fortführen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.